Pokalspiel: FSV Freimersheim - FC Lustadt

FCL Herren I: FC Lustadt - SpVgg Edenkoben/St. Martin 4 : 1

Auch im letzten Heimspiel wurden die Fan´s des FCL mit einem Sieg belohnt. In einer sehr fairen Party konnte der FCL nach einer Ecke durch Albert Göhring in Führung gehen. Kurz darauf erhöhte Markus Hajok mit einem Kopfball zum 2:0. Die Gäste nutzen eine Nachlässigkeit der Gastgeber und erzielten den Anschlußtreffer zum 2:1. Kurz nach der Halbzeit  konnte Albert Göhring den alten Abstand wieder herstellen, Markus Hajok verwandelte kurz vor Schluß noch einen Elfmeter zum Endstand von 4:1.

Nach dem Spiel wurde nochal kräftig mit Spielern und Fan´s des FCL  gefeiert.

                                           -  FC Lustadt -

Die Meistermannschaft der Bezirksklasse Rhein-Mittelhaardt 2016




Die Mannschaft v. o. li. n. re.: Steven Güttler, Christian Radu Stoican, Tobias Gleich, Albert Göhring, Michael Dambach, Nico Werre, Serafettin Yöndem, Johannes Hellmann, Florin Dausch, Michael Seitz (Trainer),
 
untere Reihe: Manfred Schlick (Spielleiter), Thomas Bentz (1. Vorstand), Maximilian Gleich, Martin Wall, Felix Volandt, Florian Theobald, Felix Falk, Alexander Lutz, Maik Spielmann, Jonas Scherer, Markus Hajok, Markus Hellmann (Spielerbetreuer), Christian Schauer (2. Vorstand), Dominik Glaser (Trainer), Schollück.

Es fehlen: Sergej Maslo, Pascal l'Estrade (Spielerbetreuer), Fathi Bagci, Yves Schneider.


FCL Herren I: : VFL Hainfeld I - FC Lustadt I 1 : 2

Beim abstiegsbedrohten Vfl Hainfeld musste der FCL am letzten Wochenende ran. Man wusste das die Partie nicht einfach werden sollte und so ging die Elf von Michael Seitz und Dominik Glaser auch auf den Platz, von Anfang an konzentriert und durch die 1. Chance im Spiel gleich belohnt durch Markus Hajok. Kurz vor Pausenpfiff erhöhte Albert Göhring auf 2:0. Hainfeld kam im 2. Spielabschnitt immer gefährlicher vor das Gehäuse von Alexander Lutz, der an diesem Tag gut aufgelegt war. Erst in der 90. Minute gelangen den Hausherren der Anschlusstreffer, jedoch zu spät. Lustadt agierte die letzten Spielminuten clever und fuhr den Sieg verdient nach Hause.

Vorschau weitere Spieltage:

03.05.2016, 19:00 Uhr: FC Lustadt I : TuS Altrip I
04.05.2016, 19:00 Uhr: FC Lustadt II : ASV Speyer I
08.05.2016, 15:00 Uhr: FC Lustadt I : Spvgg Rödersheim I
08.05.2016, 13:00 Uhr: FC Lustadt II : Spvgg Rödersheim II

FCL Herren I: FC Lustadt : SpVgg Rödersheim 3 : 0

Beim Heimspiel gegen Rödersheim konnte der FCL recht schnell durch Martin Wall, nach einem Eckball von Michael Dambach,  mit 1:0 in Führung gehen. Danach dauerte es jedoch bis zur 78. Minute bis Radu Stoican, nach einem Zuspiel von Wall, das entscheidenden 2:0 erzielen konnte. In der 90. Minute nutzte wiederum Martin Wall einen Fehler von Rödersheim und Schoß von ca. 30 Meter ins leere Tor des Gegners zum 3:0 Der Sieg war verdient, hätte aber noch höher ausfallen können.

Vorschau weitere Spieltage:
 
15.05.2016, 13:00 Uhr: TSV Königsbach II : FC Lustadt II
15.05.2016, 15:00 Uhr: TSV Königsbach : FC Lustadt
 
 
21.05.2016, 16:00 Uhr: FC Lustadt - SpVgg Edenkoben/St. Martin

FCL Herren I: FC Lustadt I : SV Gommersheim I 0 : 0

Das Derby in Lustadt sahen fast 200 Zuschauer, die am Ende gerne Lustadt als Sieger gesehen hätten. Die Elf um Kapitän Johannes Hellmann schaffte es nicht den Ball über die Torlinie des Gästetorhüters zu bringen, der an diesem Tag immer goldrichtig stand. Torchancen durch Martin Wall, Albert Göhring oder auch Johannes Hellmann blieben ohne Folge. In Spielabschnitt 2 nahm die Partie an Fahrt auf und es kam zu schwierigen Entscheidungen für den Schiedsrichter. Ab Spielminute 75 spielte Gommersheim in Unterzahl, hatte jedoch danach die größte Gelegenheit zum Führungstreffer, der aus abseitsverdächtigter Position jedoch nicht gegeben wurde. Durch die Einwechslung von Markus Hajok tat sich nochmal etwas vor dem Kasten der Gäste, aber leider auch hier ohne jenes Zählbares.

Zusätzliche Informationen