Vorbericht zum Heimspiel gegen SpVgg Rödersheim

Vorbericht des Trainers Kaan Alkaya  zum Spiel:
FC Lustadt   -   SpVgg Rödersheim
Der Start mit drei Punkten nach der Winterpause war sehr wichtig für unsere Mannschaft, jedoch darf man den Sieg nicht überbewerten. 
Gegen den SpVgg Rödersheim habe wir noch etwas gut zu machen, da wir in der Vorrunde in Rödersheim völlig zu Recht mit 5:1 heimgeschickt wurden. Beim SpVgg Rödersheim zeigten wir die schlechteste Leistung in der ganzen Runde, daher müssen wir uns im Heimspiel steigern, um gegen diesen Gegner wieder etwas gut zu machen. Vom Kader sind alle an Bord, das war schon lange nicht mehr der Fall. Aufgrund des Vorrundenspiels haben wir Respekt vor Rödersheim, trotzdem müssen in einem Heimspiel die drei Punkte in Lustadt bleiben, um auch den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren. 
 
Vorbericht der II. Mannschaft zum Spiel:
FC Lustadt II  -   SpVgg Rödersheim II
Ralf Stadler hat das Traineramt nach der Winterpause von Andreas Wolf übernommen, der nach der Eröffnung seines Pub´s  „Megges“ in Bellheim sein Amt aus zeitlichen Gründen niedergelegt hat. Ralf Stadler erwartet mit Rödersheim einen starken Gegner, jedoch kann er auf den einen oder anderen ersten Mannschaftsspieler zurückgreifen, da alle Spieler wieder an Bord sind. In der Vorrunde konnte beim SpVggRödersheim mit 1:0 gewonnen werden, diese drei Punkte möchte man im Heimspiel natürlich auch wieder holen, obwohl man nach dem 15:1 Sieg von Rödersheim in Edenkoben einen starken Gegner zu erwarten hat!

Zusätzliche Informationen